Informationen Vorgehensweise Austausch Lernmaterialien (Coronakrise)

Liebe Eltern der Kinder der VS Abfaltersbach !

Das Abarbeiten der von den Lehrerinnen bereitgestellten Arbeitsaufträge ist Teil der Mitarbeitsnote.

​Damit wir die Unterlagen korrigieren können, ist es notwendig, alle verwendeten Hefte, Bücher und Arbeitsblätter, auf denen schriftlich gearbeitet wurde, abzugeben.
​Auch die Unterlagen für die neue Woche müssen wieder abgeholt werden.

​Dies sollte allerdings möglichst ohne größere Menschenansammlung erfolgen.
​Damit das für jeden individuell möglich ist, werden wir folgendermaßen vorgehen:

1. Jeder packt die Unterlagen seines Kindes in einen geeigneten "Behälter" (Tasche, Box, Mappe,...), den er beschriftet.

​2. Vor dem Volksschulgebäude hinter den halbhohen Betonmauern stehen Kisten bereit, die nach Schulstufen gekennzeichnet sind.  (Bitte 4. Stufe.....M in eine eigene, beschriftete Kiste legen)

3. Jeder legt sein "Paket" bis jeweils Freitag 12:00 Uhr in die vorgesehene Kiste. (Religion braucht erst am 3. April abgegeben werden)

​4. Jeweils am Sonntag ab 19:00 Uhr können die "Lernpakete" für die neue Woche wieder abgeholt werden. Die Kisten bleiben bis Montag 8:00 Uhr stehen.

​Wir sind überzeugt, dass wir diese schwierige Zeit mit vereinten Kräften meistern werden.

Danke für die gute Zusammenarbeit und bleibt gesund !!!

​Herzliche Grüße,
die Lehrerinnen der VS Abfaltersbach
​Alexandra, Franziska, Rosa und Sandra

 

 

 

 

Allgemeine Informationen

 

*) Ab Montag (9. September 2019) gilt der Stundenplan für das Schuljahr 2019/20.
     Die Nachmittagsbetreuung beginnt am Montag darauf (16. September 2019) und findet
     immer montags und mittwochs vom jeweiligen Unterrichtsschluss bis 16:10 Uhr statt.

*) Der tägliche Unterricht beginnt um 7:30 Uhr.   
     Ab 7:15 Uhr werden die Kinder beaufsichtigt.

*) Nach der dritten Unterrichtsstunde machen wir 15 Minuten Pause (vorwiegend im Freien),
    zwischen den einzelnen Unterrichtsstunden ist jeweils 5 Minuten Pause (im Gebäude).

*) Die Hefte, Bücher  und Zeichenblätter wurden bzw. werden einheitlich bestellt und den

    Schülern  nach und nach ausgehändigt. Die Abrechnung erfolgt im Laufe der ersten
    Schulwochen.
    Aus Kosten- und Umweltgründen wurde heuer auf die Bestellung von Hefteinbänden ver-
    zichtet. Wer die Hefte trotzdem einbinden möchte, kann dies selbstverständlich auf eigene
    Faust erledigen.

*) Die Lehrpersonen geben während der ersten Schultage genau bekannt, was die Kinder

    sonst noch für den Unterricht brauchen (Malzeug, Werkkoffer,…).

*) Es ist erfahrungsgemäß sinnvoll, alle Gegenstände (Farben,…) zu beschriften bzw. 
    anderweitig zu markieren.

*) Hausschuhe, Sportschuhe mit heller Sohle und Turnkleidung sind generell erforderlich.

*) Eine gesunde Jause ist in einem Jausenbehälter und die Getränke (ohne Kohlensäure) in

    einer Glas- oder Plastikflasche gut aufgehoben.

*) Der Schulwart bietet auch heuer wieder „gesunde“ Produkte zum Selbstkostenpreis an.

*) Die Termine für die Klassenforen und das Schulforum werden rechtzeitig bekannt gegeben.

*) Klasseneinteilung:

    °) 1., 2., 3. Schulstufe = 1. Klasse...............Lehrerinnen: VDin Alexandra Fuchs
                                                                                               Franziska Walder, BEd

    °) 4. Schulstufe = 2. Klasse.........................Lehrerinnen: VOLin Rosa Waldauf
                                                                                               VLin Sandra Landsfried-Peintner

*) Der WE-Unterricht für die 4. Schulstufe findet  in zwei Gruppen statt.
    Die Gruppeneinteilung erfolgt in den ersten Schultagen.
    °) Gruppe 1…… Montag   5./6. Stunde (bis 13:00 Uhr)
    °) Gruppe 2…….Dienstag 5./6. Stunde (bis 13:00 Uhr)

*) Auch die unverbindliche Übung Chorgesang wird in diesem Schuljahr wieder angeboten
    und findet jeden Freitag in der 5. Stunde statt. Die Anmeldungen dafür werden im Laufe
    der ersten Schultage von VOLin Rosa Waldauf ausgegeben.

*) Damit die Schulkinder möglichst schnell die nötige Selbstständigkeit zur Bewältigung des

    Schulalltages bekommen, ist es wichtig, sie ab der 2. Schulwoche spätestens am Schultor

    aus der elterlichen Obhut zu entlassen.

 

Ich wünsche Ihnen und Ihrem Kind / Ihren Kindern einen reibungslosen Start ins neue Schuljahr und freue mich auf eine gute Zusammenarbeit.

 

Die Schulleiterin

Unterschrift VD Alexandra Fuchs