L.E.S.E.N.16

Wie schon in den vergangenen Jahren wurde im heurigen Schuljahr  wieder eine gemeinsame Lesewoche durchgeführt.
In der gesamten Bildungsregion Osttirol stand dabei zwischen 18. und 24. April das Buch im Mittelpunkt vieler Projekte.
Auch in der VS Abfaltersbach wurde den Kindern aller Schulstufen die Bedeutung des Lesens nähergebracht.

Am Dienstag dieser Lesewoche (19. 4.) besuchte die Volksschullehrerin Marion Gietl die erste und dritte Schulstufe, um ihr Buch "Das fliegende Fischhuhn" vorzustellen.
Anschließend durften die Kinder Szenen aus dem Buch malerisch gestalten.
Mit verschiedenen Materialien wurde mit großem Eifer gemalt, geschnitten und geklebt.
So entstanden tolle Werke!

001 
003 
002  004

Während der ganzen Lesewoche durften die Kinder der ersten Schulstufe ihren Mitschülerinnen und Mitschülern der dritten Stufe aus ihren eigenen Kinderbüchern vorlesen.
Im Gegenzug suchten die Dritteler altersgemäße Texte aus Büchern und lasen sie den Erstelern vor.

005  006  007
008

Am Donnerstag in der Lesewoche (21. 4.) besuchte die Musiktherapeutin Veronika Walder die Kinder der ersten, zweiten und dritten Schulstufe, um ihnen das Märchen "Prinzessin Schlafittchen und das Traumfresserchen" (nach Michael Ende) musikalisch näherzubringen.
Die Geschichte erzählt von einer Prinzessin, die Schwierigkeiten mit dem Einschlafen hat.
Frau Walder bearbeitete gemeinsam mit den Kindern mit vielen Instrumenten diese Thematik.
Die Schülerinnen und Schüler erfassten Emotionen wie Angst, Ärger, Aufregung, ... durch das Spielen.
So kann eine Geschichte auf einer anderen Ebene tiefer nachwirken.

009  010
011  012

Mit in die Lesewoche floss auch das fächerübergreifende Projekt "Mira Lobe und Susi Weigl" in der zweiten Schulstufe.
Diese beiden Damen setzen neue Akzente in der Kinder und Jugendliteratur. Mit viel poetischer Phantasie, Sprachwitz und wunderbaren Bildern widmeten sie sich verschiedenen Themen.
Das wohl bekannteste Buch ist "DAS KLEINE ICH BIN ICH".
Fasziniert von den Inhalten (Die Geggis, Omama im Apfelbaum, Bimbuli) wurde gelesen, gewerkt, gemalt, geturnt, philosophiert,...
einfach damit man Sehnsucht bekommt!

013  016
015

Die Kinder der vierten Schulstufe durften in der Lesewoche den Legimus-Koffer ausprobieren.
Dieser besteht aus mehrern Stationen, bei denen das spielerische Lesen im Mittelpunkt steht.

017  018
019  020

Auch das Buch "Die Superhenne Hanna" wurde von den Schülerinnen und Schülern mit großer Begeisterung als Klassenlektüre gelesen.

 

Musik aus Peru

Die zweite Schulstufe bekam am 12. April Besuch aus Peru.

Jose und Lupo brachten mit ihren Instrumenten lateinamerikanische Musik in die VS Abfaltersbach.
Sie begeisterten durch ihr Singen und ihr Spielen auf den Panflöten und den verschiedenen
gitarrenähnlichen Instrumenten bzw. den percussiven Klangmitteln.
Auch durften die Kinder ihre Musik auf den Mundharmonikas zum Besten geben und wurden
ihrerseits wiederum von den Südamerikanern begleitet.

Fazit:
Musik kennt keine Grenzen und macht einfach viel Spaß!

001
002
003
004
005
006

Erstkommunion

"Du bist ein Ton in Gottes Melodie", so lautete das Motto der heurigen Erstkommunion.

Das Fest fand am 12. April bei strahlendem Frühlingswetter in der Kirche Mariä Heimsuchung statt.

Die musikalische Leitung hatte wieder Frau VOLin Rosa Waldauf mit dem Schulchor der VS Abfalters-
bach inne. Außer den Sängerinnen und Sängern wirkten auch Alois und Matteo Kraler auf den Metallstäben, Carina Kollreider auf dem Hackbrett, Lisa und Sofie Bürgler mit VDin Alexandra Fuchs auf der Blockflöte, Schulassistentin Verena Mair auf der Gitarre und die elf Erstkommunionkinder auf ihren Mundharmonikas mit.

Das Spiel auf der Orgtel übernahm wieder Herr Dir. i. R. Andrä Schneider.

000
001
002
003
004
005
006
008
009
010
011
012

 

Instrumentenvorstellung 2016

Auf Initiative des Jugendreferenten der Musikkapelle Abfaltersbach, Andreas Leiter,
besuchten am 18. März Lehrpersonen der Landesmusikschule Sillian auch heuer wieder
unsere Schule, um diverse Musikinstrumente aus dem Blasorchester vorzustellen.

Siegfried Moser zeigte den Kindern die Tuba, das Tenorhorn und die Zugposaune,
Siegfried Tschappeller das Schlagwerk.
Christian Schönegger brachte den Kindern die Klarinette näher,
Teresa Steiner die Oboe.

Zur Päsentation eingelagen waren die Schulkinder der 1. bis 4. Schulstufe der VS,
sowie interessierte Schülerinnen und Schüler der NMS.

IMG_2577
IMG_2578
IMG_2580
IMG_2582
IMG_2583
IMG_2584
IMG_2585
IMG_2600
IMG_2602
IMG_2603
IMG_2607
IMG_2608

Schneeskulpturen

 

Und dann kam der Winter doch noch…

Heuer warteten wohl alle Kinder lange auf den Schnee. Die Schülerinnen und Schüler der 2. und
4. Schulstufe nützten schließlich die Gelegenheit, bauten tolle Schneeskulpturen und spritzten sie anschließend mit Lebensmittelfarbe an.

Die Kinder wurden richtige „Schneekünstler“…

DSC_0001
DSC_0002
DSC_0003
DSC_0004
DSC_0005
DSC_0006
DSC_0007
DSC_0008
DSC_0009